Translate

Irischer Segenswunsch

Immer möge das Sonnenlicht
auf Deinem Fenstersims schimmern
und in Deinem Herzen die Gewissheit wohnen,
dass ein Regenbogen auf den Regen folgt .

Neu in Käthes Nähstunde Puppenwagengarnitur

Neu in Käthes Nähstunde Puppenwagengarnitur
Zur Anleitung klick auf das Bild
Fotos im Post vergrößern sich durch anklicken

Mittwoch, 31. Dezember 2014

Wandquilt - zwischen den Jahren gemacht

Zwischen den Jahren habe ich ( wieder mal ) einige Reste verarbeitet.

Ich wollte eigentlich ein kleines Quilt mit einem Adventskranz machen.
Aber als ich die Stoffreste so vor mir liegen hatte, kamen mir ( wie sollte es auch anders sein ) ganz andere Ideen.
Der dunkle Stoff in der Mitte ist etwas feineres Leinen . Ich mochte ihn für ein kleines Quilt nicht zerschneiden, also habe ich ihn nur begradigt.
Der helle Stoff rechts und links ist ein alter grober Leinenstoffrest von einer alten Tischdecke.
Die Kombination der beiden unterschiedlichen Stoffe gefiel mir sehr gut.
Damit war die Form des Quilts schon mal geboren.
Ich wollte aber noch Spitze mit verarbeiten, also habe ich auf der rechten Seite eine schmale Spitze mit eingenäht.
Und für die linke Seite habe ich einige Halbkreise aus meinen Patchworkstoffrestchen genäht und mit eingenäht


Dann habe ich mich an die Blätterproduktion gemacht.
Bedauerlicherweise kann ich nicht zeichnen, es dauerte also, bis ich eine Vorlage für Blättchen fertig hatte.
In meiner Batikkiste fand ich noch einige grüne Stoffrestchen .
Die Blätter habe ich als Ranke aufgestreut und aufgebügelt.
Anschließend aus kleinen grünen Glasperlen eine Ranke aufgestickt.


Weiße Blüten hatte ich mir auch noch in den Kopf gesetzt und rote Vögel.
Also ein Vogelbuch geholt und versucht einen Vogel abzuzeichnen.
Abzeichnen kann ich !
Aber den Vogel dann mit passendem Stoff nachbilden ...
Nach gefühlten 100 Versuchen  habe ich nicht direkt aufgegeben,
nein, ich habe mich einfach entschlossen ,einen Vogel zu zeichnen.
Bei meinem Talent .. na ja, Ihr seht ja die Vögel, besser habe ich es nicht hinbekommen,
aber mit den golden bestickten Beinchen geht es wohl.
Dem aufmerksamen Betrachter wird natürlich auffallen, dass den Vögelchen die Augen fehlen.
Da könnte ich ja nun schreiben, die Augen hat der Vogel gerade geschlossen,
aber ich will bei der Wahrheit bleiben, ich habe noch keine schwarzen Perlen gefunden und
ich habe keinen schwarzen Stift für Stoffe.


Weiße Blüten
Wer weiß wie viele Gartenbücher im Haus,
aber keine brauchbare Blüte zum abzeichnen.
Also war wieder mein Zeichentalent gefordert.
Blüten und Vögel habe ich auch aufgebügelt, die Blüten noch mit Perlen bestickt.
Der rechte Rand war mir noch zu kahl, da habe ich dann noch die beiden großen Blüten aufgenäht.
Und bei meinem Knopftick hätte ich so gerne noch mehr Knöpfe verarbeitet, aber es paßte nicht .
Oben habe ich dann noch die Spitze aufgenäht
und unten ein Schleifchen mit einem Knopf aus den dreißiger Jahren.
Für die Rückseite habe ich auch einen alten Stoffrest genommen, Vlieseline als Einlage.
Das Binding  ist aus dem Stoff einer alten Übergardine.
Gequiltet " nur " mit der Maschine im Nahtschatten.

Eine Handarbeit nur aus Resten, einzig die Vlieseline mußte ich neu kaufen.



Ich bin immer wieder überrascht, was sich aus alten Resten machen läßt.
Die Vögel habe ich übrigens extra so angeordnet, weil sie dann in den Raum schauen
( sobald sie Augen bekommen ).







Kommentare:

  1. Liebe Käthe,
    sehr schön sieht dein neuer Quilt aus...ja aus Resten kann "frau" noch jede Mange heraus holen;-)...ich staune auch immer wieder!

    Ich wünsche dir, ein gutes und gesundes Neues Jahr, 2015
    ○☆♡☆○ HG Klaudia ○☆♡☆○

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Käthe, wunderschööön was du gezaubert hast so mal eben zwischen den Jahren und das sieht so herrlich frisch aus, klasse geworden. :-))
    LG Sanne

    AntwortenLöschen




Es freut mich, dass Du Dich für meinen Post interessierst und Du mir einen Kommentar hinterlässt.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...