Translate

Irischer Segenswunsch

Immer möge das Sonnenlicht
auf Deinem Fenstersims schimmern
und in Deinem Herzen die Gewissheit wohnen,
dass ein Regenbogen auf den Regen folgt .

Neu in Käthes Nähstunde Schuhbeutel

Neu in Käthes Nähstunde Schuhbeutel
Zur Anleitung klick auf das Bild
Fotos im Post vergrößern sich durch anklicken

Samstag, 6. Dezember 2014

Wir feiern heute Sankt Nikolaus


Als ich noch ein Kind war, versammelte sich die Familie am Nikolausabend erwartungsvoll
in der guten Stube.
Nur die Kerze auf dem Adventskranz leuchtete.
Endlich klopfte es an der Tür und der Nikolaus trat ein.
Ein dickes Buch und eine kleine Rute in der  Hand ,
einen Sack mit Süßigkeiten auf dem krummen Rücken.
Der Nikolaus sprach nie viel.
Mutter mußte meistens aus dem großen dicken Buch die Eintragungen vorlesen, die die Engel im vergangenen Jahr über jedes Kind gemacht hatten.
Die Kinderherzen schlugen ängstlich,
manchmal versteckte sich ein Kind unter dem Tisch
oder suchte Schutz auf Opa oder Omas Schoß.
Der Nikolaus wußte alles, aber er schimpfte eigentlich nie.
Eine Ermahnung sprach er wohl mal aus, aber so weit ich mich erinnern kann, kam die Rute nie zum Einsatz.
Nachdem jedes Kind ein Gedicht aufgesagt hatte,
verteilte der Nikolaus seine Gaben und verschwand.
Für den Esel hatten wir draußen auf die Fensterbank etwas Heu gelegt, zur Stärkung,
für den Nikolaus ein Glas Milch gestellt und einen Teller mit Weihnachtsplätzchen.
Der Esel hat das Heu immer gefressen und auch dem Nikolaus scheinen Milch und Plätzchen geschmeckt zu haben. Wir haben die Fensterbank aber immer erst kontrolliert, wenn der Nikolaus schon eine Zeit weg war.
Seltsamerweise war Vater nie da, wenn der Nikolaus kam !
Entweder war er bei den Nachbarn, oder Kaninchen füttern, oder er nahm ein Bad...
Der Nikolaus hatte immer Handschuhe an, wenn er zu uns kam.
Einmal hatte er vergessen seine Handschuhe anzuziehen ...
und hatte doch tatsächlich einen Ehering auf dem Ringfinger !!!
Sobald er weg war, gab es für mich mit den Fragen kein Halten mehr.
Mit wem ist der Nikolaus verheiratet ???
Mutter und Vater wußten es nicht, nicht mal Oma und Opa konnten mir eine Antwort geben !!!
Der Nikolaus ist nach diesem denkwürdigen Abend nie wieder persönlich zu uns gekommen.
In späteren Jahren haben wir unsere Stiefel geputzt und vor die Haustür gestellt.
Am Nikolaustag morgens waren sie dann, o Wunder, gefüllt.

Weitere interessante Informationen zum Fest des heiligen Nikolaus findet Ihr hier
Adventskalender



Ich wünsche Euch einen schönen Nikolaustag !
Käthe

Kommentare:

  1. Was für eine schöne Erinnerung an den Nikolaus - stellt sich nur die Frage, mit wem ist er denn nun verheiratet?
    ich sende Dir liebe Grüße und hoffe, Du hast heute einen schönen Tag,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  2. Ach ist das schön deine Erinnerung.
    Wünsche dir einen schönen 2. Adventssonntag.
    Gruß Gabriele

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Käthe,
    das sind so schöne Kindheitserinnerungen. Bei uns hat der Nikolaus immer die Stiefel gefüllt. Aber der Weihnachtsmann kam auch immer wenn mein Vater nicht da war ;-)))
    Ich wünsche dir einen schönen zweiten Advent.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen




Es freut mich, dass Du Dich für meinen Post interessierst und Du mir einen Kommentar hinterlässt.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...