Translate

Irischer Segenswunsch

Immer möge das Sonnenlicht
auf Deinem Fenstersims schimmern
und in Deinem Herzen die Gewissheit wohnen,
dass ein Regenbogen auf den Regen folgt .

Neu in Käthes Nähstunde Osterhasenbeutel

Neu in Käthes Nähstunde Osterhasenbeutel
Zur Anleitung klick auf das Bild
Fotos im Post vergrößern sich durch anklicken

Sonntag, 26. Juni 2016

Wo bleibt der Sommer ?


Einen Tag Hitze mit 35 Grad hatten wir in der vergangenen Woche.
Danach Gewitter und anschließend regnete es sich ein.
Heute 15 Grad und Regenwolken im Anmarsch.
Die Erdbeeren im Garten verfaulen, bezw. die Schnecken machen sich darüber her.
Nach der Schneckenplage 2015 habe ich sie auch so ziemlich ihrem Schicksal überlassen, d.h. ich habe sie nicht mehr gehackt, nur das gröbste Unkraut gezogen. Das ist ihnen gut bekommen.
In diesem Jahr gibt es reichlich Erdbeeren.
17 Gläser Marmelade habe ich gekocht


Und fünf Gläser eingekocht.
Nun freue ich mich schon auf die Stachelbeerernte, die werde ich auch alle einkochen.


Aber jetzt gehe ich an meine Sticki, ich habe sie seit Oktober 2015, aber noch nicht viel damit gestickt.
Ist mir zu langweilig.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag !




Kommentare:

  1. Liebe Käthe,

    ich hoffe, dass der Sommer wieder kommt.

    Frohe Sonntagsgrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Käthe, auch mir wären ein paar richtig warme Tage lieber, als schon wieder die kühle, feuchte Luft. Da schwitze ich lieber ein bisschen. Schade für deine Erdbeeren, wünsche dir mit den Stachelbeeren viel Glück, lass sie dir ordentlich schmecken.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  3. Du hast recht, wo bleibt der Sommer? Wir hatten immerhin 2 Tage ohne Regen letzte Woche. Ich habe von 6 Kilo Erdbeeren einen Erdbeerlikör gemacht - sehr lecker z. B. zum Eis.
    Schönen Sonntag wünscht Dir Crissi

    AntwortenLöschen
  4. Uih, selbstgemachte Erdbeermarmelade...das ist sehr lecker!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Käthe,
    deshalb liebe ich Kanada so sehr, wir haben richtige Jahreszeiten.
    Trotzdem, deine Erdbeermarmelade sieht so lecker aus und das wird die Stachelbeermarmelade bestimmt auch.
    Wir haben hier keine Nacktschnecken, aber dafür eine ganze Arme wilde Tiere die dafür Chaos im Garten sorgen.
    Deine Handarbeiten sind immer wieder sehr schön!
    Ich wünschte noch einen schönen Restsonntag und grüße ganz herzlich
    Ella

    AntwortenLöschen
  6. Oh, unsere Erdbeeren brauchen noch etwas Sonne, die meisten sind noch ziemlich grün. Marmelade wurde hier noch nicht gekocht, aber das kommt bestimmt noch.
    LG und einen schönen Sonntag
    Manu

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Käthe,
    auch hier kommt der Sommer nicht richtig in Schwung. Es gibt ununterbrochen Dauerregen :-/
    Deine Vorratskammer für den Winter füllt sich ja sehr schön. So kannst Du wenigstens im Winter vom Sommer träumen ;-))).
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
  8. liebe Käthe,
    da warst Du aber schon wieder fleißig!
    Selbst gemachte Marmelade ist einfach köstlich!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  9. Ja, liebe Käthe,
    ein seltsamer Sommer bis jetzt! Doch lass uns das Beste daraus machen!!!! .....du bist ja schon auf dem Weg und hast wundervolle Marmelade gezaubert! Lecker....die selbstgemachte ist doch die beste....und so schmeckt das Butterbrot mit feiner Marmelade einfach 1000 mal besser :-)
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Käthe,
    der Sommer macht mal wieder Pause!
    Ich habe auch Erdbeermarmelade gekocht, aber diesmal ist sie nicht richtig fest geworden, an was kann das liegen?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi, damit hatte ich zum Glück noch nie Probleme.Du könntest die Erdbeeren mit einer Hand voll Stachelbeeren mischen, dann geliert es besser. Aber wichtig ist auch, genau die angegebene Zeit, die auf der Gelierzuckerpackung steht , zu kochen. Manchmal sind es 3 Minuten, manchmal vier. Wenn man zu lange kocht, wird die Marmelade auch dünn.
      LG
      Käthe

      Löschen
  11. Liebe Käthe,
    uns haben die 2 Tage gereicht, wo wir ca. 35 Grad hatten (gefühlte 40) und nicht wußten, wohin mit den Kindern und Katzen. Erdbeeren sind bei uns nicht soviele, nur gerade soviel, dass es vom Strauch in den Mund passt :)

    Dafür habe ich ja 2 Ladungen Rhabarber-Marmelade gemacht (insgesamt 22 Gläser). Mhhh, Stachelbeeren hören sich auch sehr lecker an, haben wir leider nicht. Dafür Johannisbeeren in Massen, wird wohl auch wieder Marmelade werden ;)

    LG Ivi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Käthe,

    ich bin sicher, der Sommer wird kommen - aber immer wieder mit sehr durchwachsenen Tagen. Auch bei uns gab es viele Erdbeeren - aber diesmal haben wir alle gefuttert, denn Marmelade haben wir noch fast vollständig aus dem letzten Jahr!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  13. Mich würden die Stachelbeeren reizen die liebe ich .
    Deine Stickerei ist wunderschön.
    Ja der Sommer ist immer auf Abwege auch Hier bei uns
    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen




Es freut mich, dass Du Dich für meinen Post interessierst und Du mir einen Kommentar hinterlässt.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...