Translate

Irischer Segenswunsch

Immer möge das Sonnenlicht
auf Deinem Fenstersims schimmern
und in Deinem Herzen die Gewissheit wohnen,
dass ein Regenbogen auf den Regen folgt .

Neu in Käthes Nähstunde Kissenbezug shabby chic

Neu in Käthes Nähstunde Kissenbezug shabby chic
Zur Anleitung klick auf das Bild
Fotos im Post vergrößern sich durch anklicken

Weihnachtsrezepte / Backen

http://grossmutterkaetheshandarbeitsblog.blogspot.de/p/blog-page_15.html

Rezept Speculatius
http://grossmutterkaetheshandarbeitsblog.blogspot.de/2014/11/adventskalender-2014.html
300g Butter
600 g brauner Zucker
1000 g Mehl
1/8 Ltr. Milch
2 Teel. Zimt
1/2 Teel. geriebene Muskatnuß
1/2 Teel. Nelkenpulver
100 g geriebene Mandeln
5g in Milch gelöstes Hirschhornsalz

Aus den Zutaten einen Mürbeteig kneten, über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Am anderen Tag ca. 5 mm dünn ausrollen , in Formen stechen und bei
200 Grad ca. 15 Minuiten backen.


Rezept Apfelbrot
 http://grossmutterkaetheshandarbeitsblog.blogspot.de/2014/11/adventskalender-2014.html
1500 g geraspelte Äpfel
500g gemahlene Nüsse
500 g Zucker
2 x Vanillinzucker
3 Eßl.Kakao
500g Rosinen
2 Eßl. Rum
4 Messerspitzen gem. Nelken
3 x Backpulver
2 Prisen Salz
2 Teel. Zimt
1000 g Weizenmehl
etwas Zitronensaft, wenn nötig etwas Kondenzmilch zugeben

Die geschälten und geraspelten Äpfel über Nacht mit dem Zucker durchziehen lassen,
dann alle anderen Zutaten darunter mischen.
Es ergibt einen weichen, zähen Teig, evtl. etwas Kondenzmilch zugeben
Den Teig in Kastenformen füllen und ca. 90 Minuten bei 175 Grad backen.


Rezept Lebkuchen
 http://grossmutterkaetheshandarbeitsblog.blogspot.de/2014/11/adventskalender-2014.html
Lebkuchen
4 Eier
500g Zucker
250 g Honig
350 g gemahlene Mandeln
100g Zitronat
1 Teel. Zimt
1/2 Teel.Nelken
10g Hirschhornsalz
3 Eßl. Rum
700 g Mehl

Eier, Honig und Zucker schaumig rühren, Mandeln, Zitronat und das aufgelöste Hirschhornsalz -
und das mit den Gewürzen vermischte Mehl dazugeben.
Durchkneten, den Teig vier-sechs Stunden stehen lassen.
Ausrollen, ausstechen und auf gefettetes oder mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Über Nacht kühl stellen,
am nächsten Tag etwa 20 Minuten bei 200 Grad backen.
Die Lebkuchen noch warm mit Zitronenglasur bestreichen


Omas Rezept für einenWeihnachtspunsch für Erwachsene
 http://grossmutterkaetheshandarbeitsblog.blogspot.de/2014/11/adventskalender-2014.html
Eine Ananas in Scheiben geschnitten
eine Flasche Claret
eine Flasche Rotwein
1/2 Flasche Rum
Saft von 4 Zitronen und 4 Apfelsienen
1/2 Liter Wasser
500 g Zucker
abger. Schale einer Zitrone
4 Apfelsienen in Scheiben
eine Stange Zimt
eine Vanilleschote
eine Tasse Maraschino Kirschen

Ananas in Scheiben schneiden, zuckern und über Nacht stehen lassen.
Die Gewürze mit dem Wasser aufkochen, dann die Flüssigkeit durch ein Sieb gießen und die Gewürze entfernen.
Wasser in eine großen großen Topf gießen, Apfelsienen , Säfte, Ananas, Wein und Rum dazugeben.
Alles erhitzen, kurz vor dem Servieren eine Flasche Champagner dazu gießen.


Weihnachtspunsch für Kinder
 http://grossmutterkaetheshandarbeitsblog.blogspot.de/2014/11/adventskalender-2014.html
Heute habe ich ein Rezept für einen Weihnachtspunsch für Kinder  für Euch :

1 Liter Traubensaft
2 Liter Wasser
4 Gewürznelken
eine halbe Zimtstange
Saft von 2 Zitronen
Saft von 2 Apfelsienen
fein geschälte Schale der Zitronen und Apfelsienen
ca. 6 Eßl. Zucker

Zucker, Wasser, Gewürze und Fruchtschalen aufkochen und abseihen.
Die Fruchsäfte dazu geben.
Evtl. noch etwas erhitzen ( nicht kochen ), abschmecken und servieren


Es müssen nicht immer Vanillekipferl sein,
hier ein Rezept aus meiner Schulzeit
http://grossmutterkaetheshandarbeitsblog.blogspot.de/2014/11/adventskalender-2014.html
Wallnußkipferl
 300 g Mehl
100g Puderzucker
1Msp.gem. Zimt
Mark aus einer Vanilleschote
1 Prise salz
1 Eigelb
250 g Butter
Aus diesen Zutaten einen Knetteig herstellen
100 g gem. Wallnußkerne unterkneten.
Aus dem Teig bleistiftdicke Rollen formen,
in ca. 5 cm lange Stücke schneiden,
als Hörnchen gebogen auf ein Backblech legen
Ca. 10 Min. backen bei 180 - 200 Grad
Die Wallnußkipferl sofort nach dem Backen mit 50 g zerlassener Butter bestreichen,
50 g Puderzucker mit 1 Pk . Vanillezucker mischen,
über die Kipferl sieben.






 Plumpudding
 http://grossmutterkaetheshandarbeitsblog.blogspot.de/2014/11/adventskalender-2014.html

 Plumpudding

500 g rohes Rinder Nierenfett
500 g Zucker
200 g Semmelbrösel
6 Eier
Saft von 10 Apfelsienen / Orangen
400 g Mehl, evtl. etwas mehr
1 Teel. Ingwerpulver
1 Teel. Salz
1 Teel. Zimtpulver
1 Teel. gerieb. Muskatnuß
abgerieb. Schale einer Zirone u. einer Orange
100 g kandierte fein gehackte Orangenschalen
100 g fein gehackte Zitronenschalen ( oder Grapefruit )
750 g Rosinen
250 g Korinthen
250 g fein gehacktes Zitronat
120 g geschälte Mandelstifte
2 geriebene, mittelgroße rohe Kartoffeln
2 geriebene, mittelgroße rohe Äpfel
2 geriebene,mittelgroße rohe Möhren

Das Nierenfett fein hacken
und mit den Rosinen, Korinthen, den kandierten Schalen und  dem Zitronat mischen.
Mit etwas Mehl bestäuben und durchrühren.

Das restliche Mehl wird mit mit den Gewürzen, Salz und Zucker vermischt und
dann mit dem Nierenfettgemisch und dem Zitronensaft vermengt.
Dann werden die Eidotter, der Orangensaft,
die geriebenen Äpfel, Möhren und Kartoffeln untergerührt,
ebenso die Semmelbrösel, die abgeriebenen Schalen von Zitonen und Orange, sowie die Mandeln.
Das Eiweiß wird mit etwas Salz zu Eischnee geschlagen und vorsichtig untergehoben.

Die Masse wird nun in mit Butter ausgestrichene Puddingformen gefüllt,
dabei die Puddingformen nur zu zwei Drittel füllen,
und im Dunst gekocht.

Die Puddingformen müssen immer bis zu halber Höhe in kochendem Wasser stehen,
da das  Wasser verdunstet, kochendes Wasser nachfüllen.
Es dauert einige Stunden, bis der Pudding " im Dunst " gekocht ist.
Flammend mit brennendem Weinbrand servieren.


Kokosbusserl

5 Eiweiß mit 350 g Puderzucker schaumig rühren.
180 g Kokosflocken und 1 Teel. Zimt dazugeben.
Über sehr heißem Wasser rühren bis die Masse dick wird.
Darauf sofort über kaltem Wasser weiter rühren.
Einen Eßlöffel Mehl untermischen.
Auf ein gefettetes Backblech mit einem Teelöffel kleine Plätzchen setzen und bei
175 Grad hellgelb backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen




Es freut mich, dass Du Dich für meinen Post interessierst und Du mir einen Kommentar hinterlässt.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...